r a u m . l o s  -  a r c h i t e k t u r



das grundstück liegt nördlich von wien in eienm altortsgebiet umgeben von alter baustruktur. die bebauung bildet hier die engste stelle der stark befahrenen straße.

das konzept sieht vor, die vorliegende geschlossene bebauung fortzusetzen um dadurch eine beruhigte zone für den gartenseitigen bauteil zu schaffen. für den bauteil an der straße ist straßenseitig eine pufferzone vorgesehen, in der die erschließung und die nebenräume der wohnungen liegen. alle wohnräume und die loggien sind zur gartenseite hin orientiert.

die ergeschosszone beinhaltet einen co-working space, einen gemeinschaftsraum und abstellflächen. die räume sind zur straßen- und hofseite großzügig geöffnet und ermöglichen dadurch an der engen stelle eine blickbeziehung in die tiefe des grundstücks.

der gartenseitige baukörper wird auf grund des geländeverlaufs abgetreppt ausgeführt und bildet dadurch eine gemeinschaftsterrasse aus.

das projekt umfasst etwa 27 wohnungen zwischen 1,5 und 4 zimmern und in größen von ca. 40 bis 100 m2. jede wohnung hat eine loggia oder terrasse, die erdgeschosswohnungen verfügen über einen direkten zugang zum garten.





 


wohnbau k

team: hradil, tesch

leistungen:
- studie

jahr: 2016

nutzfläche: ca. 5.00m² netto
wohneinheiten: ca. 27

<<